Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
markeirte Wochen aus Datumsliste zählen, wenn bestimmte bedingung erfüllt
#1
Hallo, ich habe eine etwas komplizierte geschichte.

ich habe einen Kalender und will für jeden Monat die Anzahl der einzelnen Wochentage (Montag - Sonntag) zählen, für die eine bestimmte Markierung vorliegt. Genau formuliert heisst die Bedingung:

"zähle jeden wochentag in jedem einzelnen Monat, bei dem die Markierung in der ersten Zeile der Zelle (Zeilenumbrich!) einen numerischen Wert enthält"

Das ganze sieht so aus, damit man es sich praktisch vorstellen kann:

[Bild: Zwischenablage03.jpg]





Datum: B55 - AC55 (die Zellen enthalten ein auswertbares Datum, es ist nur auf den Wochentag formatiert, nicht wunedern)
dazugehörige markierung: B59 - AC59

für jede Markierung, die die Bedingung enthält: nummerischer Wert in der ersten Zeile soll nun der entsprechende Wochentag pro Monat gezählt werden. Im Beispiel also:

Mo: 0
Di: 1
Mi: 1
Do: 1
Fr: 1
Sa: 0
So: 0

ich hatte das zuerst mit einer Matrixformel ganz gut gelöst:


[Bild: Zwischenablage04.jpg]



bis ich auf die Zeilen mit Zeilenumbruch gestoßen bin, denn die Bedingung istzahl() ist hier 0, weil ja die ganze Zeile und icht nur die erste ausgewertet wird. Entsprechend werden diese Wochentage nicht mitgezählt. Wie bekomme ich diese Formel also noch um die Bedingung mit dem Zeilenumbruch ergänzt?


Könnt ihr mir helfen? danke sehr!
Zitieren
#2
Hallo,

versuche mal in Deiner Matrixformel ISTZAHL(...) durch ISTZAHL(--LINKS(A1;FINDEN(ZEICHEN(10);A1)-1)) zu ersetzen,
A1 ist hier die Zelle, wo der Text drin ist.

Ansonsten, unabhängig von mir, schlage ich, eine anonymisierte Beispielmappe hier hochzuladen, statt Bilder.

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) from 01/2011 - 06/2019
https://de.excel-translator.de :: Übersetzer :: Formeln :: Funktionen :: Argumente :: Fehlerwerte
Zitieren
#3
Danke für den Vorschlag, das funktioniert tatsächlich für die Zellen, die einen Zeilenumbruch haben, aber es haben ja nicht alle Markierungszeilen einen Zeilenumbruch! Bei denen funktioniert die Formel leider nicht...
Zitieren

Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden und Dein Anliegen besprechen. Gerne erstellen wir auf dieser Basis kostenlos und unverbindlich ein Angebot.
Anfrage per Online-Formular oder per E-Mail an anfrage@excel-inside.de.

#4
Hallo,

dann ggf. so ISTZAHL(--LINKS(A1;WENNFEHLER(FINDEN(ZEICHEN(10);A1);999)-1))

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) from 01/2011 - 06/2019
https://de.excel-translator.de :: Übersetzer :: Formeln :: Funktionen :: Argumente :: Fehlerwerte
Zitieren
#5
Hallo,

ich glaube wir nähern uns immer weiter an, aber bei dieser Variante werden wiederum die Markierungen mit Zeilenumbruch NICHT mitgezählt. Ich glaube, die WENNFEHLER - Bedingung wird nicht ausgelöst.
Zitieren
#6
Hallo,

ich hatte ja schon vorgeschlagen, eine Beispielmappe hochzuladen - am besten mit Beispielen zu den Varianten,
die auftreten können sowie Deiner Matrixformel. Ansonsten ist das hier eher rumgeeiere.

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) from 01/2011 - 06/2019
https://de.excel-translator.de :: Übersetzer :: Formeln :: Funktionen :: Argumente :: Fehlerwerte
Zitieren

Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden und Dein Anliegen besprechen. Gerne erstellen wir auf dieser Basis kostenlos und unverbindlich ein Angebot.
Anfrage per Online-Formular oder per E-Mail an anfrage@excel-inside.de.



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Hinweis auf Angebot Excel-Inside - lang

   Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden um dein Anliegen zu besprechen.
   Gerne erstellen wir auf dieser Basis ein völlig kostenloses und unverbindliches Angebot innerhalb weniger Stunden.
   Anfrage direkt per Online-Formular
oder per E-Mail an anfrage@excel-inside.de


Powerd and supported by Excel-InsideSolutions