Collapse column

Autor Thema: Warum Microsoft Excel ein wichtiges Tool für Sportwetten ist  (Gelesen 97 mal)

Online admin

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Profi
  • VBA-KnowHow- : Sehr gut
  • Version [Office] : Office 2019 / Office 365
Warum Microsoft Excel ein wichtiges Tool für Sportwetten ist
« am: Juli 11, 2019, 19:44:18 Nachmittag »
Im Internet, Fernsehen oder eigenen Freundeskreis - Sportwetten sind den meisten von uns bereits früher oder später einmal begegnet. Zu viele Sportwettende geben jedoch nur Gelegenheitstipps ab, ohne sich gut vorzubereiten. Microsoft Excel kann hier die Lösung sein.

Aufarbeitung aller Wettstatistiken mit Excel



Quelle: Pexels
Wer es mit dem Sportwetten Ernst meint, und nicht nur das Glück mit einer Fußball-Kombiwette pro Wochenende versucht, sollte sich um die richtige Aufarbeitung der Daten Gedanken machen. Klar, niemand verliert gerne seine Wetten und kümmert sich anschließend noch um die Dokumentation. Dennoch kann gerade dies Strukturierung sinnvoll sein, um in Zukunft erfolgreicher zu wetten. Mit Excel-Sheets ist es möglich, das Programm diverse Kalkulationen übernehmen zu lassen. Es kann zum Beispiel das Guthaben in unterschiedlichen Wettkonten anzeigen und aktualisieren. Somit besitzt der Benutzer stets die Übersicht über das Geld und kann Einsätze entsprechend planen. Dazu kommen die Gesamtgewinne und -verluste. Nur wenn diese exakt aufgezeichnet werden, ist irgendwann erkenntlich, wo die größten Stärken der eigenen Wetten liegen.

Genau deshalb kann Excel ebenfalls anzeigen, welche Sportarten und Wetttypen am ehesten profitabel ausfallen. Gehen wir zum Beispiel davon aus, dass insbesondere Online-Wetten rund um den Fußball erfolgreich ausfallen, während es im Tennis eher weniger gut läuft. Wo genau liegen nun die Stärken, welche die Wetten im Fußball besitzen? Sind es Livewetten oder jene vor dem Spiel? Wurden sie eher auf Über/Unter-Märkte oder das Spielergebnis erreicht? Diese Reihe kann lange fortgesetzt werden. Um Excel für die eigenen Sportwetten zu nutzen, gibt es diverse verschiedene Ansätze. Es sollte grundsätzlich mit mehreren Tabellenblättern gearbeitet werden, um den Überblick zu wahren. So bietet sich das erste von ihnen perfekt an, um die Einstellungen, Sportarten und Wetttypen einzugeben.

Welche Funktionen bietet Excel?


Quelle: Pexels

Im zweiten Tabellenblatt bietet es sich an, Ein- und Auszahlungen aufzulisten. Dazu können in weiteren Spalten angenommene Bonusangebote und Gratiswetten hinzugefügt werden. Da all diese Details im Normalfall nicht allzu oft vorkommen, wird hier keinerlei automatische Berechnung benötigt. Das Blatt dient lediglich der Übersicht des eigenen Wettkontos. Per Dropdown-Menü können jedoch unterschiedliche Buchmacher hinzugefügt werden, falls vorhanden.

Interessant wird es nun im nächsten Tab, wo die Wetten dokumentiert werden. Datum, Buchmacher, Sport, Team/Spieler, Wettart, Event, Livewette oder nicht und Ergebnis finden sich in den ersten Spalten. Dazu kommen anschließend Einsatz, Quote und Gewonnen/verloren. Mit einer Kommissionsspalte lässt sich zudem die in Deutschland übliche Wettsteuer in Höhe von 5 % abziehen. Schließlich lassen sich mit den vorherigen Spalten am Ende einerseits die Auszahlung wie Profit oder Verlust berechnen.
Schließlich bleibt noch ein Performance-Blatt. Hier ist es möglich, noch einmal diverse Statistiken gegenüberzustellen: Gesamt-Performance des Sportwetters, Häufigkeit bestimmter Resultate, Übersicht der Einzahlungen und Wettquoten sowie schließlich die Performance bei Wetten vor dem Spiel gegenüber Livewetten. Ebenfalls lohnt es sich, den Erfolg auf Sportarten, Buchmacher und Wettart zu analysieren.

Mit den entsprechenden, recht einfach einzugebenden Formeln ist es möglich, einen fantastischen Überblick über die eigenen Wett-Tätigkeiten zu erlangen und somit ungeahnte Details deutlich schneller zu realisieren, als es Gelegenheitstipper täten.
« Letzte Änderung: Juli 19, 2019, 16:52:13 Nachmittag von admin »

Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden und Dein Anliegen in Auftrag geben.
>>> Schnell und einfach ein unverbindliches Angebot anfordern. Per E-Mail an anfrage@excel-inside.de oder per Online-Formular
<<<

!!! Wichtige Information
!!! Dieses Forum kann aus technischen Gründen leider nur bis maximal September 2019 in der Form betrieben werden.
Das neue Forum steht bereits unter https://forum.excel-inside.de uneingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, neue Fragen direkt dort zu posten.

Bitte verwendet somit schnellstmöglich das neue Forum - Vielen Dank für euere Unterstützung