Collapse column

Autor Thema: Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?  (Gelesen 491 mal)

Offline jibi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Anfänger
  • VBA-KnowHow- : Ohne
  • Version [Office] : Office 2007
Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« am: Januar 09, 2019, 18:05:15 Nachmittag »
Hallo Leute,
Ich hab da mal ne frage :

Angenomme ich habe diese Einträge:
B und C spalten sllen irgenwelche math.operationen in abhängigkeit von A1 sein.
A1 gebe ich vor.
und A3 ist irgendeine math. Operation in abhängigkeit von der B und C Spalte.

A1=2                             B1= 2*A1                   C1=3+A1
                                     B2= ....                        C2=....
A3= B1+2*B2+C1..

Ich will das ganze jetzt für einen Wertebereich von 1 bis 10, mit einer schrittweite von 0.01 für A1 durchführen.
Ich möche jetzt nicht jedesmal händisch A1 eintragen um A3 zu bekommen.
Wir könnte es am besten lösen?
mit makros?
LG

Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden und Dein Anliegen in Auftrag geben.
>>> Schnell und einfach ein unverbindliches Angebot anfordern. Per E-Mail an anfrage@excel-inside.de oder per Online-Formular
<<<

!!! Wichtige Information
!!! Dieses Forum kann aus technischen Gründen leider nur bis maximal September 2019 in der Form betrieben werden.
Das neue Forum steht bereits unter https://forum.excel-inside.de uneingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, neue Fragen direkt dort zu posten.

Bitte verwendet somit schnellstmöglich das neue Forum - Vielen Dank für euere Unterstützung

Online gmg-cc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.317
    • Profil anzeigen
    • Meine Webseite
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Gut
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« Antwort #1 am: Januar 09, 2019, 18:12:52 Nachmittag »
... beginne damit, das alles so zu erklären, dass auch ich es verstehe.
Gruß
Günther

Offline jibi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Anfänger
  • VBA-KnowHow- : Ohne
  • Version [Office] : Office 2007
Antw: Antw:Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« Antwort #2 am: Januar 10, 2019, 10:57:38 Vormittag »
... beginne damit, das alles so zu erklären, dass auch ich es verstehe.

alles klar :D

Also ich trage in A1 nach einander 1-   1,01  - 1,02-  1,03- 1,04- 1,05-1,06-.... von 1 bis 10 mit einer schrittweite von 0,01
dann erzeuge ich für jedes A1 einträge in B1, B2, C1, C2
z.B
A1=1           B1=2*A1= 2*1=2                   C1=3+A1=3+1=4
                   B2= 3*A1=3*1=3                    C2=4+A1=4+1=5
aus diesen Werten erzeuge ich in A3
A3= B1+2*B2+C1+2*C2= 2+2*3+4+2*5=22

jetzt will ich die oben genannte rechnung nicht nur für A1=1 sondern für A1 von 1 bis 10 wie oben erklärt.
auf einem anderen sheet kann ich ja eine spalte mit der gewünschten schrittweite erzeugen:
z.B Scheet 2, spalte G
G                                H
1                                 H1(G1)
1,01                           H2(G2)
1,02                            H3(G3)
1,03
...
...
10
Aber wie schaffe ich nun dass excel einen Wert von G nimmt,
z.B G3= 1,02 , diesen Wert in A1 auf dem Sheet 1 einsetzt, dann den berechneten Wert A3 nimm und in H3 einträgt.

ich hoffe das war verständlich,

Vielen Dank

Online Calderon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Mittelmäßig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« Antwort #3 am: Januar 10, 2019, 15:42:17 Nachmittag »
Eine Beispieldatei mit erwarteter Lösug wäre sicherlich hilfreicher gewesen.

Warum der Umweg über die 4 bzw. 5 Einzelberechnungen? Du könntest das doch auch gleich komplett in H1, H2  usw. berechnen

Offline jibi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Anfänger
  • VBA-KnowHow- : Ohne
  • Version [Office] : Office 2007
Antw:Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« Antwort #4 am: Januar 10, 2019, 17:28:59 Nachmittag »
Die beispiel datei wäre genau das gleiche was ich schon geschrieben habe,
die lösung kann ich nicht posten (da ich sie nicht habe), weill ich ja sonnst,
per hand in A1 die ganzen zahlen von 1 bis 10 eingeben müsste,
und dann für jede Zahl in A1, dann das Ergebnis aus A3 kopieren und in die Spalte H einfügen müsste..
ich suche halt nach einer möglichkeit um nicht jedensmal in A1 per hand einzutippen und dann A3 zu kopieren..
« Letzte Änderung: Januar 10, 2019, 17:36:15 Nachmittag von jibi »

Keine Lösung gefunden? Du kannst Dich gerne an unser erfahrenes Experten-Team wenden und Dein Anliegen in Auftrag geben.
>>> Schnell und einfach ein unverbindliches Angebot anfordern. Per E-Mail an anfrage@excel-inside.de oder per Online-Formular
<<<

!!! Wichtige Information
!!! Dieses Forum kann aus technischen Gründen leider nur bis maximal September 2019 in der Form betrieben werden.
Das neue Forum steht bereits unter https://forum.excel-inside.de uneingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, neue Fragen direkt dort zu posten.

Bitte verwendet somit schnellstmöglich das neue Forum - Vielen Dank für euere Unterstützung

Online Calderon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Mittelmäßig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« Antwort #5 am: Januar 10, 2019, 18:19:09 Nachmittag »
So wie du dir das vorstellst, ginge das nur per Schleife innerhalb eines VBA Makro.

Ich würde das direkt aus Spalte G mit Formel in Spalte H berechnen.
Formeln gekürzt in H1:
=9*G1+3+2*(G1+4)

Formal nach unten kopieren soweit benötigt.

Offline jibi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Anfänger
  • VBA-KnowHow- : Ohne
  • Version [Office] : Office 2007
Antw: Antw:Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« Antwort #6 am: Januar 10, 2019, 18:46:01 Nachmittag »
So wie du dir das vorstellst, ginge das nur per Schleife innerhalb eines VBA Makro.

Ich würde das direkt aus Spalte G mit Formel in Spalte H berechnen.
Formeln gekürzt in H1:
=9*G1+3+2*(G1+4)

Formal nach unten kopieren soweit benötigt.


Vielen dank schonmal, der punkt ist nur der,
was passiert wenn die Spalten B und C nicht  jeweils zwei einträge (_B1, B2-C1,C2) sondern hunderte einträge haben,
dann wird es ne ganz lange zeile in H1 :D

könntest du mir ein ansatz geben, womit ich anfängen könnte um mit der schleife und dem VBA MAkro dies hinzubekommen?
also nach was müsste ich suche um die infos zu bekomm?

Online Calderon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Mittelmäßig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2007: Excel Tabellen einträge automatisieren , makro?
« Antwort #7 am: Januar 10, 2019, 19:03:45 Nachmittag »
Tutorials zum Einstieg in VBA gibt es diverse im Netz.

Wenn du dich noch intensiver mit Excel beschäftigen möchtest, dann empfiehlt sich ein Online-Kurs,
in dem du sehr viel über Excel erfährst und das gelernte umgehend in der Praxis anwenden kannst.