Collapse column

Autor Thema: Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern  (Gelesen 436 mal)

Offline Reza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Wenig
  • Version [Office] : Office 2016
Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern
« am: Mai 22, 2018, 07:11:54 Vormittag »
Moin moin liebe Exceler,

würde gerne eine Tabelle erstellen, auf die verschiedene User zugreifen.
Diese Tabelle sollte mehrere Spalten haben und sich nach Möglichkeit so verhalten,
das ein unkundiger User, nichts "kaputt" machen kann. Mit unkundig meine ich, wirklich
absolut MS unkundig, das sogar die Gefahr besteht, das nicht bekannt ist, wo man die Eingabe machen
soll.
Am liebsten wäre es mir, das die letzte Eingabe die gemacht wurde, in der Tabelle immer oben steht und
es noch die Möglichkeit einer Filterung geben würde.

Habe bis jetzt mit mehreren verschiedenen Ansätzen gearbeitet, leider jedoch zu keinem zufriedenstellenden
Ergebnis gekommen.

Würde mich über Vorschläge sehr freuen.
LG Reza

Online DL

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
  • {Irrtum / Versuch * Glaskugel}
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Mittelmäßig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern
« Antwort #1 am: Mai 22, 2018, 07:33:42 Vormittag »
Hallo Reza


Das ist ja nun der völlig falsche Ansatz.
Für jedes Programm dass im betrieblichem Umfeld eingesetzt wird müssen den Benutzern Schulungen oder zumindest Einweisungen gegeben werden.
Ansonsten macht es wenig Sinn das Programm überhaupt einzusetzen.


Filtern in Listen ist immer möglich. In guten Modellen stehen die neuesten Eingaben immer am Ende der Liste, da es die einfachste Form der Listenerweiterung ist.

Wir sehen uns!
... Detlef
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()

Offline Reza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Wenig
  • Version [Office] : Office 2016
Office 2010: Antw:Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern
« Antwort #2 am: Mai 22, 2018, 07:47:28 Vormittag »
Servus DL,

ist nicht für den Betrieb, bin ehrenamtlich Tätig und dabei passieren immer wieder unterschiedliche Dinge,
die wir dann erfassen, damit jeder von uns auf dem neusten Stand ist und wir eine Übersicht über die
getroffenen Maßnahmen haben.

LG Reza

Online DL

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
  • {Irrtum / Versuch * Glaskugel}
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Mittelmäßig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern
« Antwort #3 am: Mai 22, 2018, 18:11:08 Nachmittag »
Ob Betrieb oder Verein: Die Benutzer müssen eingewiesen werden.
Wir sehen uns!
... Detlef
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()

Offline Reza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Wenig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern
« Antwort #4 am: Mai 23, 2018, 16:33:10 Nachmittag »
Danke Detlef,

vielen Dank für deinen erneuten Hinweis, es ist auch kein Verein. Deine Einwände in Ehren, ich kann aber nicht
von ehrenamtlichen Helfern, erwarten, das sie sich auch noch Excel Schulen oder Kenntnisse erarbeiten.
Unabhängig davon, geht es nur darum, das nicht unbeabsichtigt Eingaben gelöscht werden oder verändert werden.
Wenn meine begrenzten  Excel-Kenntnisse ausreichen würden, hätte ich hier nicht gefragt. Dachte dafür ist das Forum
gedacht.
LG Reza

Online DL

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
  • {Irrtum / Versuch * Glaskugel}
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Mittelmäßig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern
« Antwort #5 am: Mai 23, 2018, 19:41:27 Nachmittag »
Man könnte nach einer Eingabe die Zelle sperren.
Dann kannst du aber Korrekturen von Fehleingaben vergessen.

Wir sehen uns!
... Detlef
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()

Offline Uli56

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Mittelmäßig
  • Version [Office] : Office 2016
Antw:Office 2010: Tabelle mit unterschiedlichen Usern
« Antwort #6 am: Mai 24, 2018, 10:17:14 Vormittag »
Das würde ich dann ungefähr so lösen:
  • Tabelle erstellen und komplett (!) schützen. Eingaben sind dann nicht möglich.
  • Mittels VBA eine UserForm erstellen, welche die verlangten Eingaben abfragt.
  • UserForm beim öffnen der Tabelle automatisch aufrufen.
  • Nach Schließen der UserForm ("OK") im Code Tabelle entsperren, Werte in Tabelle eintragen, Tabelle wieder sperren.