Collapse column

Autor Thema: Office 2016 Textmarken aus Word in PDF übernehmen  (Gelesen 104 mal)

Offline beginner2017

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
  • Office-KnowHow: Fortgeschritten
  • VBA-KnowHow- : Wenig
  • Version [Office] : Office 2010
Office 2016 Textmarken aus Word in PDF übernehmen
« am: November 11, 2017, 16:03:50 Nachmittag »
Hallo,

habe in meiner Verzweiflung nun von Office 2010 auf 2016 geupgraded, aber habe immer noch die gleichen Probleme.

Ich möchte, dass die Leser mithilfe von Textmarken beim Klick auf einen Begriff in Dokument 1 („Zusammenfassung“) zur entsprechenden Definition in Dokument 2 („Definitionen“) weitergeleitet werden. In Word 2016 funktioniert das auch wunderbar, aber wenn ich die beiden Dokumente über „Speichern unter“ in PDFs umwandle, klappt nichts mehr.

Vorgehen

1. Ich erstelle im „Word-Dokument 2: Definitionen“ Textmarken.

2. Ich füge im anderen „Word-Dokument 1: Zusammenfassung“ Links zu den Textmarken ein (dazu wähle ich „Einen Link hinzufügen“, wähle „Word-Dokument 2:Definitionen“ aus, gehe dann auf „Textmarken“ und wähle die entsprechende aus und gehe dann auf „Ok“)

Klicke ich nun im "Word-Dokument 1: Zusammenfassung" z.B. auf den Begriff „Kunden“ öffnet sich „Word-Dokument 2: Definitionen“ an genau der passenden Stelle mit der Begriffs-Erläuterung.

Nun will ich aus beiden Word-Dokumenten PDFs machen und die Links/Textmarken behalten.

3. Ich speichere „Word-Dokument 2: Definitionen“ in Word als PDF und achte dabei darauf unter „Optionen“ einen Haken hinter „Textmarken erstellen mithilfe von: … Word-Textmarken“ zu setzen. Bei dem nun erstellten PDF-Dokument kann ich zudem sehen, dass die Textmarken aus Word als sog. „Lesezeichen“ im PDF übernommen wurden.

4. Ich will die Linkziele von „Word-Dokument 1: Zusammenfassung“ anpassen (da das Zieldokument ja nun kein Word-, sondern nun ein PDF-Dokument ist) und wähle dazu nach einem Klick auf den Begriff „Hyperlink bearbeiten“.

Wenn ich nun aber das entsprechende „PDF-Dokument 2: Definitionen“ auswähle und auf „Textmarke“ klicke, erscheint zwar ein neues Fenster, das einen zur Auswahl einer bestimmten Textmarke auffordert, aber keine Textmarken mehr anzeigt…(Anm.: Es hat auch nichts gebracht, das Ziel-PDF in Word über "exportieren" als XPS/PDF zu erstellen)

5. Danach habe ich probiert, die Links in „Dokument 1: Zusammenfassung“ manuell anzupassen, d.h. im Prinzip das „docx“ durch ein „pdf“ ersetzt. Dies hat aber lediglich dazu geführt, dass beim Klick z.B. auf den Begriff „Kunden“ das „PDF-Dokument 2: Definitionen“ auf der ersten Seite geöffnet wird, aber nicht mehr an genau der entsprechenden Stelle im mehrseitigen PDF. Auch Befehle wie z.B. „Name.pdf#page=3“ haben nicht geholfen.

Was mache ich also falsch? Ich habe jetzt stundenlang online recherchiert und bei praktisch allen Anwendern hat die Umwandlung eines Word-Dokuments in ein PDF via Word dazu geführt, dass Links/Textmarken weiterhin funktionieren.